Schwangerenvorsorge

Jede Schwangerschaft ist gleich und doch anders: auch, weil du Dich in einem natürlichen körperlichen Prozess befindest und es immer wieder Ähnlichkeiten gibt, so nimmst Du aber doch Deinen Körper und seine Veränderungen, die damit einhergehen, sehr individuell und unterschiedlich wahr.

Außerdem bringst Du Deine eigenen Voraussetzungen, Deine bisherige Lebenserfahrungen, Wünsche und Gedanken zum Thema Schwangerschaft mit und verdienst es eine persönliche und einfühlsame Betreuung und Beratung in dieser aufregenden Zeit für Dich in Anspruch nehmen zu können.

Die Schwangerenvorsorge erfolgt anhand der gesetzlichen Mutterschaftsrichtlinien und kann von mir mit der Feststellung Deiner Schwangerschaft durchgeführt werden. Bis zur 32. Schwangerschaftswoche treffen wir uns alle 4 Wochen, danach bis zum ausgerechneten Geburtstermin alle 2 Wochen und ab dem Geburtstermin alle 2 Tage oder zusätzlich nach Deinem Bedarf.  Du kannst für Dich überlegen, ob Du Deine Vorsorge bei Deinem GynäkologenIn, bei Deiner Hebamme oder im Wechsel zwischen Hebamme und Arzt wahrnehmen möchtest.

Die Leistungen der Vorsorge wird von Deiner Krankenkasse vollständig übernommen und umfasst folgende Punkte:

  • Feststellung der Schwangerschaft
  • Ausstellen und ausfüllen des Mutterpasses
  • Errechnen des Geburtszeitraumes
  • Anamnestische Datenerhebung
  • Ertasten Deines Bauches mit dem Ziel Größe, Gewicht und Lage Deines Babys festzustellen, ebenso die Fruchtwassermenge
  • Vermessung der Gebärmutter für einen natürlichen Wachstum
  • Hören nach den Herztönen Deines Babys
  • Überprüfen Deines Blutdruckes, Puls und Temperatur
  • Ausmessen Deines Beckens
  • Vorgesehene Blutentnahmen + Urinkontrollen + Abstriche
  • Gewicht
  • Bei Bedarf vag. Untersuchung
  • Vorsorge bei Überschreitung des ausgerechneten Geburtstermines
  • CTG Kontrollen

Neben diesen körperlichen Untersuchungen für Dich und Dein Baby habe ich Zeit für Deine Fragen und berate Dich bei Hilfe zu Beschwerden – Geburtsort – Vorbereitung für Wochenbett und stillen – Ernährung – Ängste und Unsicherheiten – Partnerschaft – Bewegung/Sport – Reisen – Wassereinlagerungen – Krampfadern – Babyausstattung – usw… und stelle Dir damit all mein Hebammenwissen zur Verfügung.